Projects

Location


Get Direction

About the Company

by Anne Batisweiler
11 projects.

Seit über 25 Jahren widmet sich das Team von PLANUNG-RAUM-DESIGN Anne Batisweiler und KINOPLANUNG BATISWEILER der Planung und Gestaltung von privaten Wohnräumen, Läden, Shops, Büros, gastronomischen Betrieben und Lichtspielhäusern. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich dabei um die Neugestaltung, den Umbau, eine Modernisierung oder um denkmalgeschützte Projekte handelt. Unter der professionellen Leitung von Anne Batisweiler werden mit Fachkompetenz, Ideenreichtum, Herzblut und HighTech Projekte realisiert, die funktional sind und alle Sinne erfreuen. Das Team übernimmt Machbarkeitsstudien, Konzeption, Planung und Bauleitung, aber auch Beleuchtung, Grafik, Farbgestaltung und Möbeldesign.

Tags

Projects You May Like

Gemeindezentrum
0 likes
Pfasterdecken
0 likes
Neues Rex, München | Kinosaal thumb
Neues Rex, München | Kinosaal thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
Kino Neues Rex, München
0 review(s)

Altes Lichtspielhaus in neuem Licht

Neue Rex in München-Laim ist ein Münchner Traditionskino, das jüngst nach den Plänen von KINOPLANUNG BATISWEILER umgebaut wurde. Neben einem zweiten Saal war eine technische wie gestalterische Überarbeitung des renomierten Lichtspielhauses von Nöten.

 

Neues Rex, München

Das Neue Rex Kino in München-Laim war so gar nicht mehr „neu“ und benötigte neben einem zweiten Saal dringend eine technische und gestalterische Überarbeitung. Außer der Vorgabe möglichst keine Sitzplätze zu verlieren, wünschte sich der Kinobetreiber, dass der historische Look seines Lichtspielhauses mit einem roten Saal unbedingt weiterhin besteht. Dafür sollten auch die beiden vorhandenen Messingleuchtentypen wieder in den Sälen zum Einsatz kommen.

Um gute Saalproportionen zu generieren, wurde der neue kleinere blaue Saal um 90° gedreht zum verkürzten großen Saal angeordnet. So konnten die vorhandenen Durchgänge vom Flur, ebenso wie der alte Bildwerferraum, weiterhin für einen Saal genutzt werden, ohne groß in die Bausubstanz einzugreifen.

Noch bevor er die Säle betritt, überrascht den vom Foyer kommenden Besucher ein in warmen Braun- und Gold-Tönen getauchter Gang. Die Lichtkonturen auf Brüstungshöhe und im Sockelbereich wirken auf die gesamte Länge wie dynamische Lichtstrahlen.